Wölbitsch: Nettozuwanderung in Wien stieg 2019 um 25 Prozent

Wien bleibt Magnet für Zuwanderer – in manchen Wiener Bezirken Migrationsanteil bereits bei 50 Prozent

Wien (OTS) „Wien ist und bleibt Zuwanderungsmagnet“, so Stadtrat Markus Wölbitsch zu einer vertiefenden Auswertung des Integrationsberichts. Demnach stieg die Netto-Zuwanderung aus dem Ausland alleine im letzten Jahr um 14.500 Personen, was einen Anstieg um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Ein Trend, der sich, seit Rot-Grün in Wien regiert, ungebremst fortsetze. So ist die Zahl der Nicht-Österreicher in Wien seit 2010 um 70 Prozent gestiegen. „Und das bei einer Integrationspolitik, die de facto kaum vorhanden ist“, so Wölbitsch. Umso unverständlicher sei es, dass eine linke Allianz aus SPÖ, Grünen und Neos weitere Migranten nach Wien holen möchte, kritisiert der ÖVP-Stadtrat.

„In Bezirken wie Rudolfsheim-Fünfhaus ist bereits jeder zweite Bewohner im Ausland geboren, in der Brigittenau, Margareten und Favoriten liegt dieser Anteil ebenfalls über 40 Prozent. Wir dürfen nicht zulassen, dass Parallelgesellschaften entstehen und müssen Integration nicht nur fördern, sondern auch klar einfordern“, so Wölbitsch. Wienerinnen und Wiener beklagen sich zunehmend, dass sie sich im eigenen Grätzl nicht mehr zuhause fühlen. „Unsere Antwort ist klar: Die Zuwanderung ins Sozialsystem muss gestoppt werden“, so Markus Wölbitsch.

Die Detailauswertung des Integrationsberichtes bringt auch ans Tageslicht, dass, während der Migrationsanteil steigt, der Anteil der Österreicher in Wien seit Jahren sinkt. Hier brauche es dringend eine Trendwende: „Wir stehen für eine Mitte-Rechts-Politik mit Anstand. Denn unsere Stadt braucht eine klare Linie, wenn es um Integration geht. Wien leidet unter den Integrationsversäumnissen der rot-grünen Regierung, Parallelgesellschaften müssen aktiv bekämpft werden“, so Wölbitsch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen