ZackZack: “Abfertigung widerrufen” | Bildungsverein

Wie die Schredder-Ermittlungen gegen ÖVP-Auftraggeber abgedreht wurden

Wien (OTS) ZackZack hat bereits in zwei Teilen über das “Schredder-Gate” berichtet.

Die Spuren ins Bundeskanzleramt werden nun immer deutlicher.

Am 22. August 2019 unterschreibt WKStA-Oberstaatsanwalt A. zwei brisante Anordnungen: Das Handy von Kurz-Schreddermann Arno Melicharek soll endlich sichergestellt werden. Und: Kurz-Kabinettsmann Bernd Pichlmayer soll einvernommen und die “Auftraggeber aus dem BKA oder ÖVP” sollen ausgeforscht und verhört werden. Kurz darauf muss der Staatsanwalt beide Anordnungen handschriftlich widerrufen. Mit einer dubiosen Weisung durch den Leiter der Oberstaatsanwaltschaft ist es gelungen, das Schredder-Verfahren der WKStA zu “daschlogn”.

Lesen Sie jetzt detailliert, wie Bundeskanzler Kurz als “Angezeigter” geführt und die Ermittlungen rund um Schredder-Gate verhindert wurden:

https://zackzack.at/2020/06/22/abfertigung-widerrufen-wie-die-schredder-ermittlungen-der-wksta-abgedreht-wurden/

Rückfragen & Kontakt:

Büro Chefredaktion ZackZack.at:

Dr. Thomas Walach, Chefredakteur: tw@zackzack.at
Benjamin Weiser, B.A. MA., Chefredakteur-Stv.: bw@zackzack.at

0043 (0) 676 848843450



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen