Neues Volksblatt: „Es spricht Bände“ von Michaela Ecklbauer

Ausgabe vom 8. März 2018

Linz (OTS) - Rund um den Weltfrauentag am 8. März sind die Leistungen der Frauen wieder großes Thema. Beschworen wird von allen Seiten, dass es keine Ungleichheit zwischen den Geschlechtern geben darf und wie wertvoll die Frauen in der Gesellschaft sind. Doch die Realität sieht auch mehr als 100 Jahre nach dem ersten Internationalen Frauentag immer noch anders aus – zugegeben, es hat schon eine Reihe wichtiger Fortschritte gegeben, doch die Gleichbehandlung der Geschlechter ist immer noch nicht erreicht. Alleine die Lohnschere zwischen Männern und Frauen, die laut Eurostat in Österreich noch 20,1 Prozent auseinanderklafft, spricht Bände.
Auch wenn es schon einige Vorzeigemänner gibt, die sich in Väterkarenz begeben, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass die Kindererziehung und Familienarbeit bei den Frauen liegt. Und weil das so ist, haben es auch heute noch junge Frauen, die ihren Kinderwunsch noch nicht abgeschlossen haben, gar nicht so einfach, einen ihrer Ausbildung adäquaten Job zu bekommen. Unterschwellig schwingt immer mit, dass sie sich früher oder später in die Mutterschaft verabschieden könnten. Tritt das ein und kommen sie rasch in den Beruf zurück, gelten sie als Rabenmütter, bleiben sie länger zu Hause, dann wird der Wiedereinstieg in den Beruf schwer gelingen. Und im Alter bekommen sie dann das Zurückstecken für die Familie erst recht wieder im Geldbörsel zu spüren.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen