Presse-Preview zur Ausstellung “Groteske Komödie – Lodovico Ottavio Burnacini”

Montag, 5. Oktober 2020, 10 Uhr, Theatermuseum

Wien (OTS) - Das Theatermuseum stellt vom 8. Oktober 2020 bis 12. April 2021 die Grotesken eines barocken Universalkünstlers in den Mittelpunkt, der gleichermaßen die Theaterwelt und den Wiener Kaiserhof begeisterte: Lodovico Ottavio Burnacini (1636-1707).

Als Theateringenieur plante er neben Komödien- und Opernhäusern auch Denkmäler, wie die Pestsäule am Graben in Wien. Für Aufführungen und Umzüge entwarf er Kostüme, Bühnenbilder sowie -maschinen, die ihn bereits zu Lebzeiten zu einem gefeierten Künstler machten. Während Burnacinis bühnenbildnerisches Werk dank der Stiche in den Libretti der von ihm ausgestatteten Opern weltweite Verbreitung erfuhr, blieben die meisten Originale lange Zeit in der Sammlung des Theatermuseums verborgen.

Die Ausstellung widmet dem Künstler nun erstmals eine umfassende Ausstellung mit 125 der 400 farbenprächtigen Handzeichnungen, die sich der Groteske und Komödie widmen. In diesen Entwürfen vermischen sich fantasievoll Visionen der Hölle mit den bunten Farben der Straßen zur Faschingszeit. Er lässt Männer als Frauen, Kinder als Erwachsene und Kleinwüchsige als Riesen auftreten; Gesichtszüge und Körperposen studiert er minutiös, um sie zu karikieren. Sein Augenmerk gilt dabei ganz und gar der Narrheit und einem Auf­den­Kopf­Stellen der Wirklichkeit. Bei Burnacinis Geschöpfen verschwimmen die Grenzen zwischen Menschlichem, Tierischem, Mechanischem und Humanem. Zur Steigerung der grotesken Effekte verfremdet er seine Figuren mit ausgefallenen Kostümen, aufgemalter Schminke und Masken, in deren überzeichneter Welt die Ironie der Komödie am stärksten zur Geltung kommt.

Die Schau bietet die Gelegenheit, das Werk eines überbordend kreativen wie produktiven Künstlers wieder zu entdecken und feiert den Siegeszug seiner Fantasie.

Die Ausstellung wird von Rudi Risatti kuratiert und von Gerhard Veigel gestaltet. Sie entsteht in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut in Wien und bietet seinen Besucher*innen ein umfangreiches Begleitprogramm, eine Konferenz in Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, sowie eine reich bebilderte Publikation.

Es sprechen:
Thomas Trabitsch, Direktor Theatermuseum
Rudi Risatti, Kurator der Sammlung Handzeichnungen und Bühnenbildmodelle, Theatermuseum
Fabrizio Iurlano, Direktor des Italienischen Kulturinstituts

Url: www.theatermuseum.at/groteske-komoedie

Der Trailer zur Ausstellung: https://youtu.be/piAUm_R-SHQ

PRESSEUNTERLAGEN: https://www.theatermuseum.at/presse/

ANMELDUNG:
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme und bitten Sie aufgrund der aktuellen Situation um Anmeldung unter folgender Email-Adresse an: info.pr@theatermuseum.at. Bitte beachten Sie, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend ist.

Presse Preview zur Ausstellung "Groteske Komödie - Lodovico Ottavio Burnacini"

Datum: 05.10.2020, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Theatermuseum, Anmeldung unter info.pr@theatermuseum.at
Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

KHM-Museumsverband
Nina Auinger-Sutterlüty
Leitung PR, Online Kommunikation und Social Media
0043-152524-4021
nina.auinger@khm.at
Tanja Stigler
0043-152524-5303
tanja.stigler@theatermuseum.at
www.theatermuseum.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen