SOS-Kinderdorf zu Brand in Moria: Kinder brauchen sofort Schutz

Geschäftsführer Christian Moser fordert Österreich und EU dazu auf, endlich für den notwendigen Schutz von geflüchteten Kindern und deren Familien zu sorgen.

Wien (OTS) „Die Nachrichten, die uns aus dem Flüchtlingslager Moria erreichen, machen uns tief betroffen und extrem traurig: Zu lange wurde nichts unternommen. Nun ist nicht mal mehr der geringe Schutz, den das Flüchtlingslager Kindern und Familien geboten hat, vorhanden. Kinder sind obdachlos in einem Umfeld, in dem sie abgelehnt werden. Sie brauchen ganz dringend Schutz“, so Christian Moser, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf.

„Es ist schon lange offensichtlich, dass Griechenland und die NGOs vor Ort der Situation alleine nicht gewachsen sind. Wenn wir jetzt von unseren Kollegen und Kolleginnen vor Ort hören, dass unbegleitete Kinder alleine auf der Straße stehen, sollte uns das alle beschämen“, so Moser. „Es braucht sofort eine internationale Katastrophenhilfe, an der sich auch Österreich aktiv beteiligen muss. Und dringender denn je braucht es eine europäische Lösung, um den Kindern und ihren Familien endlich den notwendigen Schutz zu gewähren“.

SOS-Kinderdorf ist seit 2015 im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos aktiv und ist in der aktuellen Situation im engen Kontakt mit den lokalen Behörden. Erste Hilfsgüter wie Decken und Matratzen wurden bereits verteilt.
Für die Hilfe in Ländern wie Griechenland benötigen wir Spenden, die wir genau dort einsetzen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Spendenkonto: IBAN AT 62 1600 0001 0117 3240, Kennwort: Nothilfe

www.sos-kinderdorf.at/nothilfe

SMS Spenden mit gewünschtem Spendenbetrag an 0676 800 7010, Kennwort: Nothilfe

Rückfragen & Kontakt:

SOS Kinderdorf
Anna Radl
+43 676 88144124
anna.radl@sos-kinderdorf.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen