VP-Schwarz: Peter Hacker unter Tausenden im Fußballstadion: Ausdruck maximaler Verantwortungslosigkeit

Infektionszahlen in Wien steigen stark an

Wien (OTS) „Kaum war es seit Beginn der Corona-Pandemie wieder möglich, gemeinsam mit tausenden Zuschauern ein Fußballspiel live im Stadion zu verfolgen, ist es ausgerechnet Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, der sich bei der erstbesten Gelegenheit unter die Menge mischt – ohne MNS oder Einhaltung des Mindestabstands. Sein Auftritt im Rapid-Stadion ist ein Ausdruck maximaler Verantwortungslosigkeit und bezeugt, wie deutlich er seine Vorbildwirkung verfehlt“, zeigt sich die stv. Generalsekretärin und Gesundheitssprecherin der neuen Volkspartei, Gaby Schwarz, schockiert über den Stadionbesuch des Wiener Gesundheitsstadtrats, der auf Twitter festgehalten wurde.

„Es ist erschreckend, dass der Wiener Gesundheitsstadtrat scheinbar den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt hat. Besonders in Wien steigen die Corona-Infektionszahlen derzeit stark an, woran Peter Hacker die Hauptverantwortung trägt: Weiterhin wird in Wien zu wenig getestet, die Tests dauern zu lange und gleichzeitig läuft das in der Pandemiebekämpfung entscheidende Contact Tracing nur schlecht ab“, so Schwarz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen