„WELTjournal“: ORF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten berichten über „Corona – Europa im Ausnahmezustand“

Am 18. März ab 22.30 Uhr in ORF 2; danach „WELTjournal +: Langes Leben – Die Weisheit des Alters“

Wien (OTS) Das „WELTjournal“ – präsentiert von Christa Hofmann – zeigt am Mittwoch, dem 18. März 2020, um 22.30 Uhr in ORF 2 die Reportage „Corona – Europa im Ausnahmezustand“, in der ORF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten aus sechs Ländern berichten, wie sich ihr persönlicher Alltag und das Leben der Menschen im jeweiligen Land im Zeichen der Corona-Krise verändert hat.
Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr die Dokumentation „Langes Leben – Die Weisheit des Alters“.

WELTjournal: „Corona – Europa im Ausnahmezustand“

Ausgangssperren, Quarantäne, Einreiseverbote, die Schließung von Schulen, Restaurants und Kaufhäusern – weite Teile Europas befinden sich im Ausnahmezustand. Während Länder wie Italien, Spanien und Belgien zuletzt auf rigorose Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise setzen, haben andere Länder wie Großbritannien und Russland das öffentliche Leben noch kaum eingeschränkt. Italien-Korrespondentin Katharina Wagner zeigt, wie die Menschen in der vierten Quarantänewoche gemeinsam auf ihren Balkonen singen. Spanien-Korrespondent Josef Manola besucht einen Arzt in Madrid, der mittlerweile selbst unter Quarantäne steht, und zeigt, wie spanische Kinder mit E-Learning zu Hause lernen. Weiters berichten aus Moskau Russland-Korrespondentin Carola Schneider, aus London Großbritannien-Korrespondentin Eva Pöcksteiner. Aus Brüssel meldet sich EU-Korrespondent Peter Fritz und über die Situation in Deutschland berichtet Berlin-Korrespondentin Birgit Schwarz.

WELTjournal +: „Langes Leben – Die Weisheit des Alters“

Was braucht es eigentlich, um im hohen Alter zufrieden auf sein Leben zurückblicken zu können? Im Film der amerikanischen Filmemacherin Sky Bergmann verraten Menschen älteren Semesters ihre zum Teil verblüffenden Geheimnisse für ein glückliches Leben.
In der preisgekrönten Dokumentation kommen 40 Menschen zu Wort, die aus eigener Erfahrung berichten, wie ein gutes und langes Leben gelingen kann. Die porträtierten Protagonistinnen und Protagonisten sind zwischen 75 und 100 Jahre alt und bringen zusammengerechnet mehr als 3.000 Jahre Lebenserfahrung mit. Dokumentarfilmerin Sky Bergman begann mit Interviews ihrer eigenen Großmutter, die mit 99 Jahren noch regelmäßig ins Fitness-Studio ging und mit 100 noch für die Großfamilie kochte. Im Lauf der Dreharbeiten kamen immer mehr inspirierende Geschichten von älteren Menschen hinzu. Wie gingen die Porträtierten mit Schicksalsschlägen um und wie haben sie gelernt, glücklich und erfüllt zu leben? Die Erinnerungen und Anekdoten regen zum Lachen an, und manchmal zum Weinen. Die Weisheiten der Älteren sind wertvolles Zeugnis für alle nachkommenden Generationen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen