ÖSTERREICH: Verfassungsschutz ermittelt wegen Morddrohungen gegen Kanzler Kurz

Wegen Droh-Postings auf Facebook: Strafrechtliche Ermittlungen gegen zumindest eine Person

Wien (OTS) Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstagsausgabe) berichtet, werden die Morddrohungen gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz nun auch ein Fall für den Verfassungsschutz. Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) hat Ermittlungen aufgenommen. Das wurde ÖSTERREICH von Seiten des Innenministeriums bestätigt.

Konkret gibt es strafrechtliche Ermittlungen gegen eine Person, die Drohungen gegen Kurz auf Facebook gepostet hat. Neben Postings werden auch Direkt-Nachrichten an den Kanzler untersucht.

Das Bundeskanzleramt hatte zuvor gegenüber ÖSTERREICH bestätigt, dass es Morddrohungen gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz gibt. Laut Bundeskanzleramt seien mehrere solcher Drohungen eingegangen, man habe diese auch an Facebook gemeldet, so ein Sprecher gegenüber ÖSTERREICH. Es wird vermutet, dass diese Postings aus dem türkischen Umfeld stammen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Hinterlasse eine Nachricht

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen