Wölbitsch: Rot-Grün braucht 6 Monate zur Rettung von 2 Unternehmen

Rot-grünes Corona-Krisenmanagement funktioniert nicht – Wien braucht mehr Tempo und Transparenz

Wien (OTS) „Als neue Volkspartei Wien unterstützen wir jede Maßnahme, die dazu beiträgt Arbeitsplätze und Unternehmen in unserer Stadt zu retten. Dass die rot-grüne Stadtregierung aber knapp sechs Monate dafür benötigt, um ganze zwei Unternehmen im Rahmen einer Beteiligung zu retten, ist definitiv zu wenig“, so Stadtrat Markus Wölbitsch zur heutigen Präsentation der Beteiligungs-GmbH. „Würde die Bundesregierung in diesem Tempo arbeiten, hätten wir unsere Republik bereits zusperren müssen. Das rot-grüne Corona-Krisenmanagement funktioniert nicht – sowohl was die gesundheitliche Krise als auch die wirtschaftliche Krise betrifft“, so der ÖVP-Stadtrat.

„Jetzt gilt es jedenfalls, größtmögliche Transparenz walten zu lassen. Das hat SPÖ-Stadtrat Hanke bei der Beteiligungs-GmbH bisher verabsäumt“, so Wölbitsch. Es braucht sowohl Transparenz, was die Struktur der Gesellschaft betrifft und welche Rolle die Wien Holding hier bezieht, als auch in Bezug auf die finanziellen Mittel: „Wir wollen wissen, wie viele Mittel die Wien-Holding und ihr Geschäftsführer aus der Beteiligungs-GmbH erhalten“, so Wölbitsch.

Leider sei es derzeit so, dass man bei vielen Maßnahmen der rot-grünen Stadtregierung nicht weiß, ob die Hilfe bei den betroffenen Betrieben auch tatsächlich ankommt. „Die Wiener Corona-Maßnahmen strotzen vor Intransparenz. Wir wollen aber nicht auf den Rechnungsabschluss 2020 warten müssen, um endlich zu erfahren, wohin das Geld geflossen ist“, so Wölbitsch. Wien brauche daher Informationen und Transparenz. „Rot-Grün muss bei den Corona-Hilfsmaßnahmen mehr Tempo machen und endlich für Transparenz sorgen“, so Wölbitsch.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen