FPÖ-Darmann: Nicht auf Kosten der Gesundheit der Soldaten sparen!

Altbekanntes ÖVP-Muster, dem Bundesheer Geld vor zu enthalten, muss in Corona-Krise beendet werden

Klagenfurt (OTS) Mit Unverständnis reagiert der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann auf aktuelle Probleme in der Henselkaserne in Villach. Hier scheitert es am Geld, die Ausbildung von 40 Grundwehrdienern so gestalten zu können, dass das Corona-Ansteckungsrisiko für die Rekruten gesenkt wird. „Es ist unhaltbar, dass die Soldaten in Mehrbettzimmern so untergebracht sind, dass Corona-Vorsichtsmaßregeln, wie z.B. Abstand halten, nicht eingehalten werden können.

Er sieht dafür eine klare politische Verantwortung der ÖVP. „Die ÖVP hat sich im Finanzministerium bereits während der Regierungsbeteiligung der FPÖ trotz augenscheinlich nötigen Investitionsbedarfs geweigert, Geld für die Sanierung von Kasernen locker zu machen. Selbiges fehlendes Problembewusstsein seitens der Bundesregierung trifft nun unser Heer, selbst wenn es darum geht die eigenen Soldaten vor Erkrankungen zu sichern“, kritisiert Darmann.

„Das ist ein verheerendes Beispiel für die Lippenbekenntnisse der zuständigen Ministerin Tanner, die regelmäßig Respekt für unsere Soldaten einfordert, diesen aber selbst gemeinsam mit dem Finanzmister nicht lebt, wenn ausreichend Finanzmittel für das Heer benötigt werden. Unsere Soldaten geben nicht nur Schutz und Hilfe, die brauchen diese auch selbst von der für sie zuständigen Bundesregierung. Man fragt sich, wo der oberste Befehlshaber des Heeres, der Bundespräsident bleibt“, so Darmann.

Er verlangt abschließend, dass alles zu tun ist, um den Corona-Schutz der Soldaten zu gewährleisten. „Die Finanzierung der dafür nötigen organisatorischen Maßnahmen muss von der Bundesregierung sichergestellt werden. Das altbekannte ÖVP-Muster, dem Bundesheer trotz vollmundiger Ankündigungen Geld vor zu enthalten, muss ein Ende haben“.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Kärnten
0463/56 404



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen