GÖD-Schnedl: Die Prinzipien des Rechtsstaates sind eine große Errungenschaft!

Der Öffentliche Dienst als Garant der Rechtsstaatlichkeit

Wien (OTS) „Wenn wir heute das 100-jährige Bestehen des Verfassungsgerichtshofes und des Bundes-Verfassungsgesetzes (B-VG) feiern, denken wir auch daran, dass es Kolleginnen und Kollegen des Öffentlichen Dienstes sind, die tagtäglich komplexe Entscheidungen auf Basis unserer Rechtsordnung treffen. Öffentlich Bedienstete sind auf die Bundesverfassung angelobt und leisten einen wichtigen Dienst für unser gesamtes Land. Sie sind ein wichtiger Garant der Rechtsstaatlichkeit“, so GÖD-Vorsitzender und ÖGB-Vizepräsident Norbert Schnedl anlässlich des heutigen Jubiläums „100 Jahre Bundesverfassung“.

„Der heutige Gedenktag macht einmal mehr bewusst, wie wertvoll diese Errungenschaften als Grundlage für Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Freiheit sind. Gewaltenteilung, die Unabhängigkeit der Gerichtsbarkeit sowie die Bindung des Verwaltungshandelns an die Gesetze sind zentral für das Funktionieren der Rechtsstaatlichkeit. Damit ist gewährleistet, dass auch die großen Herausforderungen, die vor uns liegen, im Sinne des Staatsganzen bewältigt werden können“, schließt Schnedl.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD)
Anja-Therese Salomon, MSc (WU)
0664 614 52 77
anja.salomon@goed.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Eigenes Pressefach für Ihre Pressemeldungen - Pressefach.eu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen